Using old versions of IE is a security risk, Please upgrade your browser or choose another browser, You are not able to browse properly and book any couse with current browser version. Hide
Vorgemerkte Kurse

Sie haben aktuell Kurs(e) vorgemerkt.

ansehen | Kurse anmelden

Menu X

Kurs suchen

Suchen

Hier können Sie ein Stichwort, einen Dozentennamen oder die Kurssnummer eingeben, um eine gezielte Suche durchzuführen.

BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
Trigger-Osteopraktik mit (oder durch) der-die FAST Therapie

weiter lesen... :

Die Kursteilnehmer lernen Diagnose- und Behandlungstechniken faszialer und muskulärer Syndrome in der Schmerz- und Sportmedizin, basierend auf dem Konzept der Trigger-Osteopraktik nach Prof. Dr. Bauermeister.

Kursinhalte

Die Bedeutung der Faszien und Muskeln für die Funktion des muskuloskelettalen Systems. Wissenschaftliche Grundlage der Entstehung von Schmerzen und Funktionsstörungen der Faszien und Muskeln. Schmerzentstehung durch neurogene Entzündungen, periphere Sensibilisierung, Allodynie, zentrale Sensibilisierung, Schmerzübertragung, myofasziale Triggerpunkte.

Bedeutung der Körperstatik für die Aufrechterhaltung von Schmerzen und Funktionsstörungen. Präventive Behandlung von neurogenen Entzündungen zur Vermeidung von Überlastungsproblemen im Sport, Beruf und Freizeit.

Die Rolle der Ultraschall-Elastografie als bildgebendes Verfahren in der Sport- und Schmerzmedizin. Pathophysiologie akuter und chronischer Schmerzen, Differenzialdiagnose muskulärer und faszialer Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe.

Hintergründe

Die Trigger-Osteopraktik wurde basierend auf den Prinzipien der amerikanischen Osteopathie und Triggermedizin von Prof. Bauermeister entwickelt.  Sie hat sich von einer auf Tastsinn basierenden Erfahrungsmedizin zu einer wissenschaftlich fundierten Diagnostik und Therapie entwickelt. Als Erweiterung und Validierung der manuellen Palpation konzipierte Prof. Bauermeister die Ultraschall-Elastographie. Sie macht die tiefen mit der Palpation nicht tastbaren Faszien und Muskeln sichtbar und lässt feine aber bedeutsame Unterschiede der Gewebehärten erkennen. Die Ultraschall-Elastographie wird nicht nur in der Forschung, sondern auch in der täglichen Praxis eingesetzt, um sichtbare, objektive Befunde des gesamten Faszien- und Muskelsystems zu erheben. Die Elastografie ist validiert durch Gewebeelastizitätsmessungen der Faszien und Muskeln per Indentometrie. Durch die Bestimmung der Schmerzschwelle durch Druck-Algometrie gelingt der Nachweis der neurogenen Entzündung in den verhärteten Geweben. Das Erkennen der eingeschränkten Beweglichkeit der Wirbelsäule und Gelenke mit Goniometern deutet auf Fibrosen und gesteigerten Adhäsionskräften der Faszien, sowie von Muskelverkürzungen durch Sarkomerkontrakturen hin. Mit der Trigger-Stoßwellen-Diagnostik können die Übertragungsphänomene wie Schmerzen, Kribbeln, Taubheits- und Schweregefühl sowie Muskelverkrampfungen ausgelöst werden. Durch den Einsatz der diagnostischen Stoßwelle und Elastografie ist nachweisbar was vorher nur vermutet aber nicht bewiesen werden konnte. Tatsächlich triggern neurogene Entzündungen der Faszien und Muskeln Schmerzen und Funktionsstörungen weshalb man sie auch als Triggerpunkte oder Trigger - Regionen bezeichnen darf. Sie sind die Hauptverursacher von muskuloskelettalen Beschwerden.    

Als wichtigste Indikationen, Nacken- Schulter - Arm Beschwerden Kopf- und Rückenschmerzen, Ischialgie und Gelenkprobleme eingegangen.

Als Methode der Wahl zur Behandlung des myofaszialen Syndroms wird die manuelle Behandlung mit dem TRIGGOsan-Schlüssel und die Trigger-Stoßwellen-Therapie eingesetzt.

 


Teilnehmer:

Physiotherapeuten, Ärzte und Heilpraktiker
 
 

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
19-505-01 Trigger-Osteopraktik mit (oder durch) der-die FAST Therapie
Kursstart:  05.07.2019
Kursende:  06.07.2019
Dozent: Bauermeister, Wolfgang,
Fortbildungspunkte: 18 (Physiotherapeuten, Osteopathen)
Preis: 390,00 EUR
mehr Infos und detaillierte Terminliste ...
Details:
Kursnummer:19-505-01
Kursname: Trigger-Osteopraktik mit (oder durch) der-die FAST Therapie
Preis:390,00 EUR
Dozenten:Bauermeister, Wolfgang |
Mitzubringen:Schreibzeug
Teilnehmer: Physiotherapeuten, Ärzte und Heilpraktiker

Freitag 05.07.2019   12:00 -  19:00   ulmkolleg
Samstag 06.07.2019   09:00 -  16:00   ulmkolleg
19-505-02 Trigger-Osteopraktik mit (oder durch) der-die FAST Therapie
Kursstart:  29.11.2019
Kursende:  30.11.2019
Dozent: Bauermeister, Wolfgang,
Fortbildungspunkte: 18 (Physiotherapeuten, Osteopathen)
Preis: 390,00 EUR
mehr Infos und detaillierte Terminliste ...
Details:
Kursnummer:19-505-02
Kursname: Trigger-Osteopraktik mit (oder durch) der-die FAST Therapie
Preis:390,00 EUR
Dozenten:Bauermeister, Wolfgang |
Mitzubringen:Schreibzeug
Teilnehmer: Physiotherapeuten, Ärzte und Heilpraktiker

Freitag 29.11.2019   12:00 -  19:00   ulmkolleg
Samstag 30.11.2019   09:00 -  16:00   ulmkolleg
Wenn nicht anders beschrieben: alle Preise inkl. Badeintritt und gesetzl. MwSt
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
       

© 2013 ulmkolleg | Tel. 0731 / 95 45 10 | e-mail: info@ulmkolleg.de - Programming: k3 - Seminarverwaltung