Using old versions of IE is a security risk, Please upgrade your browser or choose another browser, You are not able to browse properly and book any couse with current browser version. Hide
Vorgemerkte Kurse

Sie haben aktuell Kurs(e) vorgemerkt.

ansehen | Kurse anmelden

Menu X

Kurs suchen

Suchen

Hier können Sie ein Stichwort, einen Dozentennamen oder die Kurssnummer eingeben, um eine gezielte Suche durchzuführen.

BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
Integrative Manuelle Therapie In Kooperation Mit Dem Mediabc

weiter lesen... :

Warum kann ein Talus posterior extern zu einer Rotationsläsion von LWK V führen?
Warum kann ein Zwerchfell Schulterschmerzen verursachen?

Was ist ein depressed sacrum?

 

Das sind nur drei der Fragen, denen wir in unseren Kursen zur Integrativen Manuellen Therapie zusammen mit den Kursteilnehmern auf den Grund gehen. Wir verstehen dabei die Manuelle Therapie als in der Osteopathie verwurzelt und üben daher das Denken in Ursache-Folge-Ketten und den Blick auf die Zusammenhänge aller Ebenen - parietal, viszeral, nerval. Das Ergebnis ist die Fähigkeit, Schmerzen zu ihrem Ursprung zurückzuverfolgen und so zum Beispiel von den Schulterschmerzen zum Zwerchfell zu gelangen - und durch eine Behandlung der Ausgangsläsion dem Patienten nachhaltig zu helfen.

In der Osteopathie verwurzelt...

Diese Nähe zur Osteopathie zeigt sich im Curriculum im Schwerpunkt auf der funktionellen
Anatomie und in der Integration verschiedener Behandlungsebenen:

 

In den Kursen wird sehr viel Wert auf gute anatomische Kenntnisse und funktionelle Denkweise gelegt. Diese sind die Voraussetzungen dafür, Läsionen in einer Ursachen-Folge-Kette (UFK), wie sie in der osteopathischen Medizin unabdingbar ist, zu erkennen und sie in einer sinnvollen Reihenfolge abzubauen.

 

Der Lehrplan umfasst sowohl Extremitäten und Wirbelsäule - mit besonderem Schwerpunkt auf Biomechanik und funktioneller Anatomie - als auch das parietale System und vermittelt darüber hinaus Einblicke in die Bedeutung viszeraler und neuraler Strukturen für die Manualtherapie.

 

Wir helfen Ihnen, Theorie zu visualisieren und zu verstehen!

Doch gerade die funktionelle Anatomie ist hoch komplex und erschließt sich oft nicht sofort. Deswegen hat das mediABC bei der Integrativen Manuellen Therapie auch einen didaktisch-methodischen Anspruch: Wir visualisieren Theorie, d.h. wir vermitteln kompliziertes Wissen in anschaulichen Bildern. Diese bildhaften Vorstellungen von Abläufen ermöglichen ein tiefes und nachhaltiges Verständnis der Zusammenhänge - und dieses Verständnis wird zur Grundlage für eine analytisch-logische und eigenständige Herangehensweise der Therapeuten an die Probleme eines Patienten.

Wagen Sie den Blick über den Tellerrand!

Wir vermitteln Ihnen keine fertigen Rezepte zur Behandlung, sondern wir trainieren gemeinsam mit Ihnen das Denken in logischen Ketten. Diese Ursache-Folge-Ketten halten sich oft nicht an die Grenzen der Fachbereiche. Wir ermutigen Sie daher schon in der Ausbildung, immer wieder den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen und die Erkenntnisse und Sichtweisen der verschiedensten Behandlungsmethoden für die Erweiterung Ihres eigenen Verständnisses heranzuziehen. Wichtig ist uns, dass Sie die Manualtherapie verstehen und sicher und mit Freude einsetzen und nicht, dass Sie das Konzept von das mediABC eins zu eins umsetzen. Sie werden in unseren Kursen in die Lage versetzt, die Erkenntnisse verschiedener Konzepte zu bewerten und zu einem patientenorientierten Behandlungskonzept zu integrieren. Aus diesem Grund verzahnen wir auch unseren Kurs Integrative Manuelle Therapie inhaltlich mit den Kursen Mobilisation nervaler Strukturen, Kiefergelenksbehandlung und Manuelle Therapie für Kinder. Auf diese Weise können Sie Ihre Kenntnisse aus der Manuellen Therapie abrunden und in Spezialbereichen vertiefen. Der Kurs KG Gerät ist in den Kursteil IX integriert, so dass Sie mit nur 20 Unterrichtseinheiten mehr ein zweites Zertifikat erwerben können!

 

Die Anmeldung erfolgt über das mediABC in Nürnberg. Kursort ist ulmkolleg.

Unter folgendem Link gelangen Sie direkt zu Anmeldung:

https://www.dasmediabc.de/index.php?article_id=22&kurs=201MTUL

 

 
 

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
Derzeit kein Angebot vorhanden
Wenn nicht anders beschrieben: alle Preise inkl. Badeintritt und gesetzl. MwSt
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
       

© 2013 ulmkolleg | Tel. 0731 / 95 45 10 | e-mail: info@ulmkolleg.de - Programming: k3 - Seminarverwaltung