Using old versions of IE is a security risk, Please upgrade your browser or choose another browser, You are not able to browse properly and book any couse with current browser version. Hide
Vorgemerkte Kurse

Sie haben aktuell Kurs(e) vorgemerkt.

ansehen | Kurse anmelden

Menu X

Kurs suchen

Suchen

Hier können Sie ein Stichwort, einen Dozentennamen oder die Kurssnummer eingeben, um eine gezielte Suche durchzuführen.

BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl

weiter lesen... :

Inhalt:

Infektionskrankheiten der Atemwege und Funktionelle Atemstörungen gehören, neben Verletzungen des Bewegungsapparates, zu den häufigsten Ursachen von krankheitsbedingten Ausfällen im Sport. Rund 50 % aller Kontakte zum medizinischen Team begründen sich darauf. Auch in der Normalbevölkerung sind akute Atemwegsinfekte mit 85 % die häufigste Erkrankung des Menschen.

 

Neben den Atemwegserkrankungen wie: z.B. Allergien, Heuschnupfen, Belastungsasthma, Kälteasthma, Hyperreagibles Bronchialsystem und banalen Infekten zeigen sich im Sport häufig Funktionelle Atemstörungen, denen eine falsche Atmung und muskuläre Dysbalance zu Grunde liegt. Funktionelle Atemstörungen sind im Sport häufig anzutreffen und wirken sich schleichend leistungsreduzierend aus und können u.a. in der Blutgasanalyse, erhöhtem Laktat, sichtbar gemacht werden. Funktionelle Atemstörungen sind weit verbreitet, werden häufig nicht erkannt und zeigen neben den leistungslimitierenden Atemstörungen, Symptome bis hin zur Vocal-Cord-Dysfunktion. Funktionelle Atemstörungen wirken sich problematisch auf die Rumpfstabilität, vielerlei Dysfunktionen des Bewegungsapparates und z.B. auch auf die Verdauung, sowie die Regeneration und mentale Stärke aus. Man kann nur sehen was man gelernt hat und mit diesem Kurs erfährt der Physiotherapeut die Atemmuster der Thorakalen Hochatmung zu erkennen.

 

Weiterhin sind die Auswirkungen von Mundatmung und Nasenatmung im Sport ein entscheidender Faktor für Leistung und Gesundheit. Wann setze ich was ein und welche Auswirkungen hat dies?

 

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Athleten mit Long-Covid Problemen, die mit der Sport-Atemphysiotherapie begleitend behandelt werden können. Was hier angewendet werden kann, erfährt der Physiotherapeut im Kurs.

 

Viele Diagnosen aus dem internistischen und Hals-Nasen-Ohren Bereich, wirken sich ebenso auf die Atmung und Atemwege aus. Nach sportlicher Belastung wird in Abhängigkeit der Immunreaktion, des „Open Window Effekts“, auch durch zusätzliche Ursachen: Kälte, Hitze, Störungen im Elektrolythaushalt, feuchte oder trockene Umgebungsluft, ständiger Wechsel von kalter Umgebung und warmen Räumen, verunreinigte Umgebungsluft, Ozon, Chlor, Ernährungsdefizite, Vitaminmangel, Schilddrüsenfehlfunktionen, Reisestrapazen, mangelnde Hygiene, Nikotin, Psychischer Stress, Schlafmangel oder schlechter Schlaf, eine mögliche Infektion begünstigt. Sie sind Ursachen, die die Immunkompetenz und somit die Infektneigung und Atmungsabläufe beeinflussen.

 

Betroffene Athleten können häufig nicht ihrem Trainingsplan kontinuierlich nachgehen oder auch an Wettkämpfen nicht teilnehmen. Die Athleten zeigen Einschränkungen der Leistungsfähigkeit.

 

Ist die Häufigkeit minimier bar oder gar ganz zu vermeiden?

Ja! Sport - Atemphysiotherapie kann  gezielt Atemwegserkrankungen, Infektneigungen und  die weit verbreiteten Funktionellen Atemstörungen durch Prävention und Therapie positiv beeinflussen und auch ganz vermeiden. Weiterhin ist Sie ein wichtiger Anteil für betroffene Long-Covid Athleten.

 

Kursinhalte:

Die funktionelle Anatomie der Atmung, Physiologie, Biochemie, Neurophysiologie und Pathophysiologie der Atmung, typische Krankheitsbilder  und Infektgeschehen im Sport, ein ausführlicher Sport-Atemphysiotherapiebefund, Erkennen und Ursachen die die Entstehung von Infekten und resultierenden Krankheitsbildern begünstigen, Schleimhautpflege versus Bronchialtoilette, Einsatz von unterschiedlichen Salzkonzentrationen, Nasenspülung Anwendung und Effekte, Mund versus Nasenatmung, Auswirkung der Nasenatmung, Möglichkeiten der Behandlung und Prophylaxe von Atemwegserkrankungen und Atemstörungen, Training während eines Infektes, korrekte Ruheatmung, Atmung unter Belastung, Atemmuster erkennen und behandeln, Auswirkungen von Thorakaler Hochatmung, Erlernen von Atemübungen, Atemarbeit, setzen von unterschiedlichen Atemwiderständen, Wirkung von Meditation auf den Sportalltag und die Atmung, Behandlung von Long-Covid Athleten, Möglichkeiten der Behandlung von Athleten/innen mit Magen-Darminfektionen, Gerätekunde und dopingrelevante Themen werden im Kurs vermittelt. Weiterhin werden die Basiskenntnisse der neuen „Myofaszialen Atemtherapie“ erlernt. Sie basiert aus der Kombination von vielen guten vorhandenen physiotherapeutischen Techniken, die in 30 Jahren Erfahrung spezifisch adaptiert wurden. Weiterhin wird erlernt, was bei Magen-Darminfekten am effektivsten hilft.

 

Der Kurs wird lebendig und anschaulich anhand von vielen Videos von Athleten ergänzt. Bekannte Ärzte werden in Videoform zu Spezialthemen zugeschaltet. Hier wird der Bezug von Symptomen, Befund und Behandlung hergestellt. Am Ende der Ausbildung soll jede/r in der Lage sein, die Krankheitsbilder und Atemstörungen zu erkennen und zu behandeln. Ein bundesweites Netzwerk und idealerweise Arbeitsgruppen an Sport-Atemphysiotherapeuten soll aufgebaut werden, um in allen Bundesländern und Sportarten kompetente Kollegen/innen zu wissen.

 

Ärztliche Beiträge zu:

Radiologie Atemwege

Bedeutung Schilddrüse

Bedeutung Stress

Viruskunde

 

Buchempfehlung: „Der lange Atem“ von Brigitte Schmailzl; ISBN: 978-3-437-45142-3

Eine Eingabe beim DOSB zur Bepunktung der Fortbildung für DOSB Lizenzinhaber ist erfolgt.

 
 
Kurssuche

TERMINE

Kursort
Wochentag
Kursart
(inkl. USt)
Termine
23-302-01 Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl Modul 1
Kursstart:  17.03.2023
Kursende:  19.03.2023
Dozent: Schmailzl, Brigitte,
Fortbildungspunkte: 28 (Physiotherapeuten, Masseure)
Preis: 420,00 EUR
mehr Infos und detaillierte Terminliste ...
Details:
Kursnummer:23-302-01
Kursname: Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl Modul 1
Preis:420,00 EUR
Dozenten:Schmailzl, Brigitte |
Mitzubringen:Schreibzeug, bequeme Kleidung, Yogamatte
Teilnehmer: Physiotherapeuten, Masseure, Trainer und Sportwissenschaftler. Die Module sind aufbauend und müssen in der richtigen Reihenfolge belegt werden!

Freitag 17.03.2023   09:00 -  18:45   ulmkolleg
Samstag 18.03.2023   09:00 -  18:45   ulmkolleg
Sonntag 19.03.2023   09:00 -  13:45   ulmkolleg
23-303-01 Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl Modul 2
Kursstart:  05.05.2023
Kursende:  07.05.2023
Dozent: Schmailzl, Brigitte,
Fortbildungspunkte: 28 (Physiotherapeuten, Masseure)
Preis: 420,00 EUR
mehr Infos und detaillierte Terminliste ...
Details:
Kursnummer:23-303-01
Kursname: Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl Modul 2
Preis:420,00 EUR
Dozenten:Schmailzl, Brigitte |
Mitzubringen:Schreibzeug, bequeme Kleidung, Yogamatte
Teilnehmer: Physiotherapeuten, Masseure, Trainer und Sportwissenschaftler. Die Module sind aufbauend und müssen in der richtigen Reihenfolge belegt werden!

Freitag 05.05.2023   09:00 -  18:45   ulmkolleg
Samstag 06.05.2023   09:00 -  18:45   ulmkolleg
Sonntag 07.05.2023   09:00 -  13:45   ulmkolleg
23-304-01 Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl Modul 3
Kursstart:  22.09.2023
Kursende:  24.09.2023
Dozent: Schmailzl, Brigitte,
Fortbildungspunkte: 28 (Physiotherapeuten, Masseure)
Preis: 420,00 EUR
mehr Infos und detaillierte Terminliste ...
Details:
Kursnummer:23-304-01
Kursname: Sport-Atemphysiotherapie nach Brigitte Schmailzl Modul 3
Preis:420,00 EUR
Dozenten:Schmailzl, Brigitte |
Mitzubringen:Schreibzeug, bequeme Kleidung, Yogamatte
Teilnehmer: Physiotherapeuten, Masseure, Trainer und Sportwissenschaftler. Die Module sind aufbauend und müssen in der richtigen Reihenfolge belegt werden!

Freitag 22.09.2023   09:00 -  18:45   ulmkolleg
Samstag 23.09.2023   09:00 -  18:45   ulmkolleg
Sonntag 24.09.2023   09:00 -  13:45   ulmkolleg
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
BVMBZ e.V. – Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V.
       

© 2013 ulmkolleg | Tel. 0731 / 95 45 10 | e-mail: info@ulmkolleg.de - Programming: k3 - Seminarverwaltung